MONTHLY REVIEW // JANUAR

nachdem ich die monatsrückblicke vom november und dezember glatt mal vergessen ausgelassen habe, gehts hier nun weiter mit januar. welchen ich ehrlich gesagt auch vergessen hätte, wenn mich sarah mit ihrem post nicht dran erinnert hätte, dass es sowas wie montasrückblicke überhaupt gibt.

DIESEN MONAT GESEHEN
schande über mein haupt. ich habe mir doch tatsächlich dschungelcamp angeguckt! und wisst ihr was? sogar gerne. ich habe das gefühl, dass wenn man solche sendungen gerne guckt, als irgendwas dummes abgestempelt wird. like, "was? du guckst das? also mir ist das zu blöd.". alle reden immer von toleranz und akzeptanz, aber beleidigen im nächstem atemzug irgendwas oder irgendwen mit den worten "bist du behindert" oder noch besser " bist du schwul".  doch akzeptanz und toleranz fängt doch schon bei so kleinen dingen an, oder? ach übrigens, deutschland sucht den superstar gebe ich mir auch. (das einzige, wo ich wirklich raus bin, ist germanys next topmodel)
diesen monat gabs nichts besonders zu sehen. n haufen mathe-nachhilfe-youtubevideos (yeah) und anderen bums wie au pair vlogs, frauentausch und criminal minds (herz).

DIESEN MONAT GEHÖRT
unmengen an nirvana, da jasmin sich ne cd gekauft hat und wir die seit bestimmt 3 wochen beim auto fahren hören. ich muss ja zugeben, dass ich schon mal in nirvana reingehört habe und es irgendwie nichts so toll fand. hab den hype nicht verstanden. nach mehrmaligen hören, habe ich mich aber in das ein oder andere lied verliebt. sonst sah es an neuer musik ziemlich rar aus. immer nur den alten bums, der mir schon aus den ohren rauskommt. 

DAS SCHÖNSTE IN DIESEM MONAT
meine bessere hälfte ist 18 geworden und währenddessen ich das schreibe, komme ich immer noch nicht drauf klar. habe immer noch diese julia vor mir:

DAS BLÖDESTE IN DIESEM MONAT
unnötige streitereien. 

FAZIT DES MONATS
der januar war (trotz eben einiger unnötiger streitereien) der beste start ins neue jahr. verdrängen wir mal wie schnell er schon wieder um ging. ich bin gespannt, was das restliche jahr bringt! 
over and out.

Kommentare :

  1. ich mag deine monatsrückblenden so, hachhh
    (und danke für die erwähnung!)

    AntwortenLöschen
  2. Bin soeben auf deinen Blog gestoßen und bin total gegeistert! Werde von nun an regelmäßig vorbeischauen!
    Sieh dir gerne meinen neusten Post an, ein Video zu meiner Make-up Routine!
    Chiara von modemood.blogspot.com

    AntwortenLöschen