THE BEST CAT IN THE WORLD: INGEBORG

 darf ich vorstellen? das ist ingeborg. jasmins katze. da sie letzte woche keine zeit für sie hatte, hab ich mich um sie gekümmert und mich innerhalb weniger stunden bedingungslos in sie verliebt. wie jeder, der ingeborg kennenlernt. 
ich muss dazu sagen, dass ich nie der katzenfan war. fand die immer eingebildet und arrogant. einfach wie so n menschen, den man nicht als freund haben will, versteht ihr? hunde sind die besseren menschen. so war meine meinung bis ingeborg kam. jetzt möchte ich als erstes haustier eine katze oder noch besser mir ingeborg klauen. die kam nämlich am freitag wieder zurück zu ihrer mama. ich vermisse ingeborg.

achja, ich hab jetzt auch bloglovin klick

EINWEGKAMERA SWAG

jaja. der gute alte einwegkamera swag. ok, stop. so fangen wir gar nicht erst an. ich hab (mal wieder) meine fotoapp aufn mac durchforstet und siehe da, n paar analoge häppchen von 2014 gefunden. finde sowas ja immer ganz schön und dachte mir so:"hui, das machste aufn blog". ok. wie auch immer. 
darf ich vorstellen? die heißesten kerle im ghetto. bis jetzt hat man sie nur einmal betrachten können. 
das war mein allerletzter schultag an meiner alten schule. n paar stündchen später gabs das abschlusszeugnis.
bestes mädchen seit meiner kindheit. 
zum einen meine damalige beste freundin und ich am letzten schultag und zum anderen julia am see.

hohenwarte stausee. kennt den jemand?
julia und ryan gosling. ja! ryan gosling. niemand anderes.
wir sehen ziemlich fertisch aus. NA UND?
ich oder auch eine person, die niemals einfach nur normal bilder von sich machen lassen kann. hi.

 das war auch am stausee, aber n paar wochen später. oder früher? ich weiß es gar nicht mehr genau. jedenfalls haben meine freunde und ich da n paar tage verbracht. es war wunderschön.

// ja wow das wars auch schon

was ich nochmal sagen wollte:
danke. danke für die ersten 9 leser auf meinem blog. ganz viel liebe an euch!

CARE PAKET

wie euch der posttitel schon verrät, habe ich ein care paket fabriziert (bestes verb ever). nicht etwa für meine beste freundin oder meinen freund oder was man sonst so denken könnte. nein. ich habe ein care paket für meine eltern gemacht (wahrscheinlich bin ich die beste tochter der welt). die beiden sind nämlich gerade dabei zum gefühlten 387543527sten mal nach thailand zu fliegen. und ich fuchs hab mir gedacht, dass es mal wieder zeit wird, ihnen eine freude zu machen (und sich bisschen einzuschleimen).

so sah das fertige care paket aus. ich hab es unterteilt in zwei gruppen. einmal für das handgepäck, also für die hinreise. sprich für den zug, flughafen und schlussendlich dann im flugzeug. das andere ist für die eigentliche reise. also ihren gesamten urlaub dort. als erstes müssen sie immer den brief lesen und danach (wenn vorhanden) das päckchen öffnen. bei päckchen 1 war es z.b. "öffnen, wenn euch langweilig ist" und es war ein uno spiel darin. 
meine ersten aufzeichnungen dafür sahen so aus.
ich wollte einfach, dass meine eltern merken, dass ich an sie denke. auch wenn dieser typische teenagerscheiß manchmal dazwischen kommt. ihr wisst schon. 

 solche nachrichten habe ich gestern übrigens den ganzen tag bekommen:

WINTER WONDERLAND IM OKTOBER {WHAT}


okay, ich habe ehrlich gesagt keine ahnung wie es in anderen bundesländern aussieht, aber in thüringen war heute kurzzeitig schon mal kurz dezember.
da mein freund früh auf arbeit musste, bin ich mit ihm aufgewacht. alles ganz normal. bis wir zum fenster rausschauen, wo es dann genau so aussah. ihr müsst wissen, ich bin der absolute herbst-und wintermensch. im sommer geh ich einfach kaputt. daher bin ich wirklich durchgedreht und wie ne verrückte von fenster zu fenster gerannt (und das halb 7). normal. (die völlige ekstase kann man sich auch auf snapchat anschauen, da heiß ich istwas)


nachdem ich mich etwas beruhigt habe, wurde erstmal die christmas hitliste angeschmissen und die spiegelreflex rausgeholt und fleißig drauflos geknippst.

 krass, oder? wenn ich jetzt allerdings rausschaue, sieht es matschig und eklig aus. yiha. ich arbeite einfach mal trotzdem weiter an der to-do-list für den herbst. fuck the system und so. tschüssi. 

ONE YEAR AGO I SAW THESE LOVELY BOYS

ich schwelge in erinnerungen, denn vor einem jahr habe ich the 1975 live gesehen. meine (damalige) lieblingsband. ich dachte, ich teile die bilder mit euch, weil die atmosphäre einfach unfassbar ist. 

HELLO FAVORITE SEASON

jeder der mich kennt, weiß: ich liebe den herbst. ich liebe ihn über alles. einfach alles hat diese ganz bestimmte atmosphäre. und natürlich die klassiker: die blätter ändern ihre farbe, es wird kühler, so dass man sich in einem kuschligen mantel oder sogar ins bett einmummeln kann und man kann endlich wieder kerzen anmachen und heißen kakao trinken, ohne für komplett bescheuert gehalten zu werden. für mich ist der herbst keineswegs ein grund schlechte laune zu kriegen, nicht mal wenn es regnet. im gegenteil. das habe ich sosososo gern. weil einfach alles gleich 76281 mal gemütlicher wird. und verdammte scheiße, ja - es hört endlich auf so unerträglich heiß zu werden.

und weil ich diesen herbst (mit all dem, was er bieten kann) vollkommen ausnutzen will, tüftele ich an einer fall bucketlist, to-do-list oder was auch immer (nennt es wie ihr wollt) und versuche so viele dinge wie möglich abzuhaken. 

*hier passenden abschiedsatz einfügen*. ahoi, kameraden! 

MONTHLY REVIEW // SEPTEMBER

da das hier der erste monatsrückblick auf meinem blog sein wird, werde ich kurz noch ein paar wörtchen darüber los. ich wollte schon seit das hier existiert so etwas wie einen monatsrückblick. ich stelle es mir einfach super vor, irgendwann durch meinen blog zu gucken und mir z.b. so etwas durchzulesen. versteht ihr? na ich hoffe doch.
der september ist vorbei und ich frag mich wie er das so schnell geschafft hat? es ist mir in letzter zeit echt ein wunder wie verdammt schnell die zeit vergeht. mir ist es wie als wäre gestern erst der erste schultag nach den sommerferien gewesen und jetzt sind schon wieder herbstferien. diesen monat standen so wichtige sachen an, die nun alle abgehakt hinter mir liegen. die zeit rast vorbei und ich such vergeblich irgendeinen "stop"-knopf. 
und was könnte ein besserer "stop"-knopf als die erinnerung sein? genau. ein richtiger "stop"-knopf fürs universum, aber den konnte ich leider nicht auftreiben, also müsst ihr euch hiermit zufrieden geben. 

DIESEN MONAT GESEHEN
diesen monat habe ich endlich love, rosie schauen können. seit einer gefühlten ewigkeit steht der film ganz oben auf meiner "unbedingt-glotzen-die-musst-du-sehen-ah"-liste und diesen monat war es endlich so weit (eigentlich wollte ich nur hefter kaufen gehen lol rofl). ist definitiv mein lieblingsfilm geworden, wer mag, der kann sich hier den trailer anschauen. außerdem habe ich mir mit meinem freund noch unknown user (klick) angeschaut. auch ein film, den ich schon lange sehen wollte. habe ich mir ehrlich gesagt ein wenig aufregender vorgestellt, aber dennoch gut. ich glaube, dass waren auch schon die einzigen filme, die ich bewusst geschaut habe. ansonsten noch joko gegen klaas - das duell um die welt und nicht zu vergessen die folgen frauentausch auf rtl2 jeden donnerstag (wobei das ein stück gelogen ist, weil ich es niemals bis zu ende geschafft habe). diesen monat habe ich was sowas betrifft eher mit trailer angucken beschäftigt und hab einen film gefunden, den ich mir unbedingt anschauen muss: the visit. vielleicht kennen den ein paar von euch. zwei geschwister sind zu besuch bei oma und opa, die sich nicht nur ein wenig komisch verhalten. 

DIESEN MONAT GEHÖRT
so ziemlich kreuz und quer alles durcheinander. ja. das triffts ganz gut! 
ich fang mal an mit meiner ewigen liebe an: kiz. für immer in love (wirklich. dachte selber, dass ichs todhöre, aber nichts da). ob boom boom boom (liebe ja sowieso solchen gesellschaftskritischen shit), oskar der elefant, klopapier, hahnenkampf oder selbstverständlich hurra die welt geht unter. wo wir schon beim nächsten wären: DIE SO VERDAMMT GEILE STIMME VON HENNING MAY. oder auch: annenmaykantereit. so nennt sich nämlich die band der drei freunde mit unteranderem eben henning may. eine woche lang habe ich lieder wie oft gefragt, barfuß am klavier, nichts nichts oder 21, 22, 23 rauf und runter gehört (und liebe sie immer noch. und henning. hustkussihust

außerdem lieder von the police, wie z.b. lonely (das ist die offizielle hymne meiner freundin und ich, wenn wir frühs in die schule fahren. genauso wie wheatus - teenage dirtbag.) dann habe ich diesen monat meine liebe zu kate nash wiedergefunden. reinhören könnt ihr hier. achja und wenn ihr bisschen schräg im kopf seid, dann hört euch mal hgich.t. an. ich kann da z.b. tutenchamun oder diddelmaus ballerina empfehlen.


DAS SCHÖNSTE IN DIESEM MOMENT
das schönste ist (siehe das blödeste in diesem monat) endlich die themenverteidigung der seminarfacharbeit hinter mich gebracht zu haben. genauso wie die ringparabel von nathan der weise vorgetragen zu haben (11 punkte yes). außerdem das mein freund jeden tag bei mir war, miau ih liebe. achja und nicht zu vergessen das geile essen, was ich diesen monat weggemampft habe. GEHT ZU FRITZ MITTE! ist der geilste pommesladen ever (in jena ist z.b. einer).

DAS BLÖDESTE IN DIESEM MONAT

eindeutig die themenverteidigung der seminarfacharbeit (der wissenschaftlichen arbeit im abitur). nicht, weil ich schule hasse, sondern vor leuten stehen und reden. genauso wie vorträge halt. ich kann das einfach nicht, egal wie lange ich vorher übe. knie und hände zittern und ich stottere wie wild rum. ugh. ganz so schlimm war es aber bei der themenverteidigung nicht, wir haben das ding ganz locker über die bühne gebracht ohne schwierigkeiten. gott sei dank! (hier übrigens das bild, was danach entstanden ist. aber ohne tino, den kerl in unserer gruppe)
außerdem musste ich zum zahnarzt. das war das blödeste am ganzen monat. was auch noch bisschen mies war, dass der kontakt zu gewissen menschen langsam aber sicher abbricht. beziehungsweise die freundschaft, die früher mal war. miau miau miau. schluss.

FAZIT DES MONATS SEPTEMBER
den september kann man einfach nur mit einer achterbahnfahrt vergleichen. komplett. außerdem ging er (wie oben schon erwähnt) viel zu schnell rum. wie einfach alles zurzeit.


MAGIC MUSHROOMS

okay. bevor euch der titel dieses postes verwirrt und/oder ihr mir die polizei auf den hals hetzen wollt: it was just a joke. hier läuft nichts mit magic mushrooms. laura war nur pilze sammeln. yiha. {btw das auf dem bild bin ich}
wir (also mein dad, meine mum und mein freund) waren heute ganz dorfleben like pilzchen suchen. es war keineswegs so ne fette ausbeute wie auf dem ersten bild (was so vor ner ewigkeit fotografiert wurde mit kleinlaura daneben), aber das war mir ziemlich egal. es ist einfach so lange her, dass ich  diesen ganz bestimmten reinen waldduft gerochen habe, im wald hügel rauf und runter spaziert bin und dabei das knacken der äste gehört habe. ich weiß nicht, wer sich das hier durchliest, aber falls du vom dorf bist (WIR SIND KEINE BAUERN), dann müsstest du eigentlich sofort verstehen, was ich meine. wie dem auch sei, ich wünsche euch allen noch einen schönen restsamstag! bye.

ps: und vergesst nicht, was heute für ein wichtiger tag war. geschichts-laura over.