MONTHLY REVIEW // OKTOBER

ach du verdammte scheiße. es ist november. no-vem-ber. noch 2 monate und dann ist das jahr 2015 schon wieder rum? mir ist das am freitag oder so aufgefallen. ich saß in der schule und war erstmal 5 minunten mindfucked (ein sehr dummes wort, aber auf deutsch ist das so blöd auszudrücken). wie dem auch sei, hier mein goldener oktober.

DIESEN MONAT GESEHEN
ich war anfang des monats mit meinen beiden liebsten in the visit. wollte ich ja schon rein, seit ich das erste mal den trailer gesehen hab und diesen monat war es dann soweit. dieser film ist meiner meinung nach fantastisch - es kommt völlig anders als man denkt. außerdem hab ich angefangen trainspotting  zu schauen. wird im november noch abgehakt. dank diversen fernsehsendern konnte ich zum einen transformers 3 und zum anderen frauentausch schauen. aber transformers 3 ist blöd, weil megan fox nicht mehr dabei ist, mäh. außerdem war diesen monat meine große liebe youtube. unendlich viele au pair videos, ena bothor, amissmel und diese schmuckstücke klick , klick, klick und klick. achja und gerade in diesem moment schau ich joko gegen klaas, haha. 

DIESEN MONAT GEHÖRT
zurzeit höre ich unendlich gerne twenty one pilots. am liebsten würde ich zum konzert, aber die städte sind zu weit weg. miau.

außerdem hab ich anfang des monats gerne das lied leave a trace von chvrches gehört. geheimtipp von circus halligalli. alter bums war auch dabei. durch die jägermeister werbung kam ich auf das ventilatorlied von den orsons. feier ich ja total, genau wie schwung in die kiste. achja, wenn ihr den übelsten geheimtipp wollt (na sichi, michi), dann hört euch stand high patrol an. und die beiden lieder klick und klick. (alles bisschen wirr, aber lasst es uns ignorieren).

DAS SCHÖNSTE IN DIESEM MONAT

ein wort: ingeborg. wer bei diesem post aufgepasst hat, der weiß, wer ingeborg ist. 

DAS BLÖDESTE IN DIESEM MONAT
ehrlich gesagt, war der allererste tag vom oktober schon mal von grund auf beschissen. so beschissen, dass man kein bock auf den rest hatte und einfach nur schnell die zeit vorspulen wollte. ein paar tage, dann wurde es aber wieder besser. blöd waren außerdem diese anspannungsmomente, bevor der lehrer den aufruft, der mündlich dran kommt - boah wie schrecklich das ist (meine probleme, haha). 

FAZIT DES MONATS OKTOBER
der monat oktober war schön. diese ganzen kleinen bis großen glücksmomente lassen einen einfach den ganzen anderen mist vergessen. und wenn man am ende zurückschaut und genau so was denkt, dann ist doch alles super? schätze ich zumindest. wie dem auch sei. er war schön.

Kommentare :

  1. Ich liebe solche Posts! Toll!
    xx
    Sarah

    P.S. Auf meinem Blog gibt es gerade eine echte Innovation zu gewinnen. Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust und mitmachst :)

    AntwortenLöschen
  2. Solche Posts sind echt toll! Ich sollte "Das Blödeste in dieser Woche" zu meinen Wochenrückblicken hinzufügen :P Deine Katze ist zuckersüß <3

    Ich würde mich freuen, wenn du an meiner Blogvorstellung teilnimmst ♥ :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Post :) Ich kann auch gar nicht glauben, dass das Jahr bald zu Ende geht...

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen